Arolsen mit 5 Titeln

Ein herausragendes Ergebnis der Arolser Bogenschützen bei den Hessischen Meisterschaft in Dietzenbach. Die vorherrschende Farbe bei den Siegerehrungen war das Arolser schwarz. Gleich 5 Titel konnten die heimischen Bogenschützen bei der Landesmeisterschaft Halle feiern.

Arolser Medaillengewinner

In beiden Juniorenklassen Recurvebogen  männlich und weiblich gewannen Residenzstädter. Florian Kwiatkowski und Laura Kluß heißen die besten hessischen Nachwuchsschützen der Hallensaison. Kwiatkowski zeigte dabei mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 545 Ringen das er ebenso wie Kluß mit 510 Ringen auf den Punkt fit war. Als Zugabe gab es für das Juniorenteam mit Kwiatkowski, Lucas Kunz und Nina Häntsch auch noch den Mannschaftstitel.

Junioren Team

Ebenfalls Gold mit der Mannschaft erreichten die Masterklassenteams Recurvebogen vom SV 1919 Arolsen Die Damen in der Besetzung Susanne Häntsch, Petra Heimbeck und Susanne Siebert durften sich am Ende des Wettkampfs mit Gold schmücken lassen. Wie auch die Herren mit Marc Siebert, Jan Heimbeck und Achim Nikolaicek, die mit 1618 Ringen den aktuellen Landesrekord nur um 20 Ringe verfehlten. Häntsch freute sich zusätzlich in der Damen Einzelwertung mit 519 Ringen über die Silbermedaille, vor Susanne Siebert auf Rang 7 und Petra Heimbeck, die den 10 Platz belegte. Und auch Marc Siebert war mit seinem Bronzeplatz und 553 Ringen im Einzel zufrieden.  Jan Heimbeck (545) wurde hier 7. und Achim Nikolaiczek (520) 19. In der stark besetzten Jugendklasse Recurvebogen konnte sich Julius Keim nach durchwachsendem Beginn in der 2. Hälfte steigern und holte am Ende den 7. Platz mit 493 Ringen nur 5 Ringe hinter den Medaillenplätzen.

Masterklasse Männer
Masterklasse Damen

Die starke Präsenz der Waldecker Bogenschützen wurde in den Schülerklassen von den Startern des SV Rot Weiss Eppe untermauert. In der Schülerklasse B feierte das Epper Team mit Marc Potthof, Felix Figgen und Vanessa Potthof die Silbermedaille. Im Einzel wurde Marc Potthof 6. vor Figgen auf dem 7. Rang. Vanessa Potthof erreichte Platz 10. Edelmetall gab für Eppe auch in der Schülerklasse C mit Julian Rohde der mit sehr guten 274 Ringen die Bronzemedaille gewann. In der Schülerklasse A Recurvebogen reichte es dem Team des SV Arolsen für den 5. Platz mit Henry Otto, im Einzel 8., Niclas Titel, im Einzel 13. und Niclas Sonnenberg / 18. Milena Butteweck vom SV Rot Weiß Eppe platzierte sich in der weiblichen Konkurrenz auf 10. Rang.

Laura Kluß
Florian Kwiatkowski

Das Top Ergebnis aus Waldecker Sicht mit dem Blankbogen erreichte Simone Kunzel vom BSC Korbach, die in der Damenklasse die Silbermedaille gewann vor Bo Bergenthal vom Rot Weiß Eppe auf dem 11 Platz. Die Arolser Blankbogenschützen landeten in der Herrenklasse auf dem 18. Platz, Patrick Jestädt, und in der Masterklasse auf dem 10 Platz, Jörg Theis. Besser machte es der Epper Heinz Jacobi der in der Endabrechnung Herren den 7. Rang belegte. Den Wettbewerb der Compoundbogen Schützen beendeten die beiden Arolser Tino Volkhausen und Hannes Trost in der Jugendklasse auf den Plätzen 7 und 8.

Die Trainerinnen der Vereine Eppe und Arolsen Bo Bergenthal und Petra Heimbeck zeigten sich mit dem Abschneiden Ihrer Schützlinge sehr zufrieden. Selten haben wir so viele Waldecker Bogenschützen auf dem Treppchen erleben dürfen waren sich beide einig und freuten sich über die Bestätigung ihre guten Jugendarbeit in den Vereinen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.