Bezirksmeisterschaft WA im Freien

Einweihung perfekt

Die Bezirksmeisterschaft der Bogenschützen des Schützenkreis 15, Waldecker Land, war die erste Veranstaltung auf dem neuen Bogensportgelände des SV 1919 Arolsen in Wetterburg. Im Anschluss an die Meisterschaft nahmen viele Wetterburger und Arolser Bürger die Gelegenheit wahr beim Schnupperschießen ein paar Pfeile unter Anleitung von Trainern und erfahrenen Schützen fliegen zu lassen.

Über 70 Bogensportler stellten das Teilnehmerfeld zum Premierenwettbewerb und allesamt lobten in höchsten Tönen den neuen Platz und die Organisation der Meisterschaft. Nach heftigen Regenfällen am Morgen klarte der Himmel rechtzeitig zum Wettbewerbsstart auf. So waren die Umstände dazu angetan sehr gute Ergebnisse zu erzielen was von den Teilnehmern auch genutzt wurde. Die Siegerehrung, die von Stadtrat Udo Jost, Ortsvorsteher Gerd Frese und dem amtierenden Arolser Schützenkönig Uli Schulte durchgeführt wurde sah durchweg Sportler auf dem Treppchen, die Top Leistungen erbracht haben.

Herausragend präsentierten sich die vielen Kinder und jugendlichen Starter des gastgebenden SV 1919 Arolsen, des SV Rot Weiiss Eppe und BSC Korbach. Das Top Ergebnis erzielte dabei die Arolserin Nina Häntsch, die in der Recurvebogen Juniorinnenklasse mit 552 Ringen den Bezirksmeister Titel errang. Ebenfalls mit Bezirksnadeln für den Ersten Rang in ihre Klassen ausgezeichnet wurden vom SV 1919 Arolsen Julius Keim mit 554 Ringen Recurvebogen Schüler A, Lukas Kunz (468 Ringe) und Laura Kluß (510 Ringe) in der Jugendklasse, Calvin Figge in der Compoundbogen Juniorenklasse mit 356 Ringen. Vom SV Rot Weiss Eppe gewannen Phil Heggemann mit 426 Ringen und Milena Butterweck (436 Ringe) in der Recurvebogen Schüler B Klasse den Bezirksmeister Titel.

Als besonderes Highlight richtet der Schützenkreis 15 Starter Wettbewerbe für Kids, Jugend und Erwachsene im Rahmen der Bezirksmeisterschaften aus. Wir wollen denjenigen, die noch nicht auf Ihre Wettbewerbsentfernungen schießen können die Möglichkeit geben Meisterschaftsluft zu schnuppern und den besonderen Reiz eines Turnier kennenzulernen führt Bezirksbogenreferent Jan Heimbeck aus. 17 Teilnehmer in 3 Klassen zeugen von der tollen Akzeptanz des Konzepts. Der Epper Dennis Sessler siegte dabei in der Schülerklasse auf 25 Meter. Ebenfalls aus Eppe kam der Gewinner der Kids Klasse auf 10 Meter Entfernung Felix Figgen. Und die Erwachsenen Konkurrenz in der Startergruppe auf 40 Meter Entfernung entschied Monika Achs vom SV Arolsen für sich.

Einige Überraschungen gab es bei den Erwachsenen Bogensportlern. So gewann die Residenzstädterin Helga Schönbier den Titel in der Blankbogen Damenklasse mit 456 Ringen vor der Landesrekordhalterin Simone Kunzel vom BSC Korbach. Auch der knappe Sieg des Korbachers Heiko Matzen in der Langbogen Klasse mit 430 Ringen nur einen Ring vor seinem Vereinskollegen Karl Heinz Zirankewitsch war nicht unbedingt zu erwarten. Besonders gute Ergebnisse erzielten Andreas Lambion mit 548 Ringen in der Blankbogen Herrenklasse und Jimmy Hartwich mit 675 Ringen in der Compoundbogen Herrenklasse. Beide gingen mit der gezeigten Leistung als Favoriten zur Hessischen Landesmeisterschaft. Allerdings ist der Start von beiden aufgrund Terminkollisionen fraglich. In der Damenklasse Recurvebogen startete Annika Paul vom BSC Bottrop als Gastschützin und war mit 598 Ringen nicht zu schlagen. Sie war von dem Zusammenhalt im Bezirk und Verein so angetan, das sie gleich beschloss in der nächsten Saison für den SV 1919 Arolsen zu starten. Zusammen mit Susanne und Nina Häntsch wird sie ab der Hallensaison in der Damenmannschaft Recurvebogen für den SV schießen. Paul, die seit Jahren zu den Top 10 der Deutschen Meisterschaft zählt ist ein echte Verstärkung für uns freut sich Susanne Häntsch. Mit Ihr werden wir ein gehöriges Wörtchen mitreden bei den nächsten hessischen und auch deutschen Meisterschaften.

Die Damen Masterklassenmannschaft des SV Arolsen in der Besetzung Petra Heimbeck, Gabriele Köhler und Otgontschimeg Meißner erreichte mit 1690 Ringe ein Ergebnis das nur 11 Ringen unter dem Hessischen Landesrekord liegt und rückt somit bei der kommenden Landesmeisterschaft in den Favoritenrang.

Weitere Bezirksmeistertitel gab es für Alois Theis, Senioren Recurvebogen, Oliver Schwich, Herrenklasse Recurvebogen  und Marion Kindermann Compoundbogen Damenklasse alle vom SV Arolsen. Hans Jürgen Lernet vom BSC Korbach musste sich mit 530 Ringen nur Achim Nikolaiczek, der als Gastschütze des SV Bad Wildungen startete und 609 Ringe erreichte, geschlagen geben.  Die Bezirksmeisterschaft ist die einzige Gelegenheit sich für die Landesmeisterschaft am 07./08. Juli in Dietzenbach zu qualifizieren. Der Termin der Meisterschaft mitten in den Ferien ist sehr unglücklich angesetzt sind sich die Trainierinnen aus Arolsen und Eppe, Petra Heimbeck und Bo Bergenthal einig. Sicherlich werden viele Jugendliche dann im Urlaub sein und können nicht starten obwohl sie die Qualifikationsnorm erreichen.

Spannend ging es auch direkt nach der Bezirksmeisterschaft weiter. Ein Show Finalschießen der besten 8 Recurveschützen auf 70 Meter Entfernung mit fachkundiger Kommentierung brachte auch den Zuschauern den Bogensport näher. Annika Paul, als Beste der Qualifikation und aus vielen Meisterschaften finalerfahren, zeigte auch im Face to Face Match keine Schwäche und siegte im Goldfinale gegen Nina Häntsch. Platz drei ging an Sebastian Meier vom SV Arolsen. Im Anschluss an die Siegerehrung folgte ein Schnupperschießen mit leichten Bögen für die Zuschauer. Rund 50 Bürger testeten die Trendsportart Bogen und entwickelten zum Teil erheblichen Ehrgeiz bei den erfolgreichen Versuchen die Mitte der Zielschieben zu treffen. Ein riesen Erfolg für den ausrichtenden Verein SV 1919 Arolsen. Neben einigen direkten Vereinseintritten war die Nachfrage nach Schnupperkurse im Juli so groß das nun zusätzliche Termine angeboten werden. Schnupperkurse Kinder finden am 14 Juli, Erwachsene am 21.Juli. statt. Anmeldung zu den Kursen unter petra.heimbeck@gmx.de 

Einzelergebnisliste Mannschaftsergebnsliste

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.