Letzte Gaumeisterschaft Halle im Schützengau Waldeck Frankenberg

Biermann mit Bestergebnis

gero-goebel-lucas-kunz-johannes-mueller-maximilian-schoeps-jan-heiner-hast

Gero Göbel, Lucas Kunz, Johannes Müller, Maximilian Schöps und Jan Heiner Hast

Mit 541 Ringen in der Recurvebogen Herrenklasse setzte Sebastian Biermann ein Highlight bei der Gaumeisterschaft der Bogenschützen in der Grossporthalle auf der Hauer, Korbach. Der Korbacher errang damit den Gaumeister Titel in heimischer Halle. 2. wurde Dennis Nikolaiczek mit 527 Ringen gefolgt Oliver Schwich, beide SV 1919 Arolsen. Zusammen mit Sebastian Meier gewannen die  Arolser die Teamwertung. Den Titel in der Damenklasse  gewann Beatrice Kluß vom SV Arolsen mit 457 Ringe. Die Schüler A Klasse, männlich  beherrschte der Arolser Julius Keim, der vor seinem Klubkollegen Hannes Trost und dem Bad Wildunger Michael Kovenski siegte. Die Schülerklasse A weiblich gewann die einzige Teilnehmerin, Astrid Kindermann mit 242 Ringen. Ebenso Alleinstarter war Melanie Weissgärber in der Schülerklasse C Recurvebogen und Vanessa Weinmeister in der Juniorinnen Klasse.  Die stark besetzte Jugendklasse ging ebenfalls an den SV. Lucas Kunz war mit 473 Ringen nicht zu schlagen. 2. wurde Gero Göbel vor Johannes Müller alle Arolsen.

In der Altersklasse Recurve bezwang Routinier Hans Jürgen Lernet vom gastgebenden BSC Korbach mit 482 Ringen Axel Sasse vom SV Löhlbach. Ebenso Gaumeister darf sich Karl Heinz Cronau vom BSC Burgwald in der Seniorenklasse B nennen. Er verwies Ernst Pohl vom SV Bad Wildungen auf den Silberrang.  Weitere Titel gingen an Helga Schönbier in der Damen Altersklasse und Alois Theis, Seniorenklasse A, beide vom SV 1919 Arolsen.  Neu bei den Meisterschaften ist die Starterklasse in der Neue Bogenschützen ihre erste Meisterschaftserfahrung sammeln können. Lena Becker gewann hier vor Frank Schrumpf und Simone Kindermann die Konkurrenz. In der Compoundbogen Herrenklasse gewann Jimmy Hartwich vom SV Arolsen mit 567 Ringen vor Andre Theis ebenfalls aus Arolsen und dem Burgwälder Pierre Kessler-Siegfried. Weitere Titel mit dem Compoundbogen gingen an den BSC Burgwald in der Damenklasse an Carmen Siegfried, in der Juniorenlasse an Jasin Charlotte Kölsch und in der Herren Altersklasse an Ulrich Beyer. Tino Volkhausen holte für den SV Arolsen in der Schülerklasse A den Titel.

hannes-trost-julius-keim-astrid-kindermann

Schüler A Klasse: Hannes Trost, Julius Keim und Astrid Kindermann

Traditionell stark vertreten sind im Gau 2 die Blankbogenschützen. Die Herrenklasse dominierte Meik Fekeler vom BSC Korbach mit 501 Ringen vor den Arolsern Renè Theis und Jan Brocke auf den Plätzen. Einen weiteren Sieg sammelte die Korbacherin Simone Kunzel in der Damenklasse Blankbogen. Auch der Titel in der Schülerklasse B blieb in Korbach bei Phil Heggemann, der vor Nils Fliegner gewann. Der Burgwälder Jan Brück bekam die Auszeichnung in der Jugendklasse. Ganz stark war Karl Heinz Zirankewitsch mit dem Langbogen. Der Gewinn war Ihm mit 408 Ringen nicht zu nehmen. Auf den Plätzen landeten Karl Heinz Weller vom BSC Burgwald und Heiko Matzen, Korbach.   img_0563

Durch die Umstrukturierung von Schützenkreisen und Gauen zu Bezirken waren dies die letzten Meisterschaften des Schützengau 2 in der Halle. Die Gaumeisterschaft ist die einzige Gelegenheit für die Bogenschützen sich zur Landesmeisterschaft Ende Januar in Kaufungen zu qualifizieren.  Durch die durchweg guten Ergebnisse dürfen sich viele Waldeck Frankenberger Bogenschützen berechtigte Hoffnung machen die Qualifikationsnormen geschafft zu haben.

halle-wa-ergebnisliste

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.