Hessische Meisterschaft WA in Dietzenbach

Kunzel und Häntsch Landesmeister

Bei den Hessischen Meisterschaften im Bogenschießen in Dietzenbach wurde Simone Kunzel Schüler A und Jugend Startervom BSC Korbach Landesmeisterschaften bei den Bögen ohne Visier. Kunzel schoss mit 504 Ringen einen neuen Landesrekord. Ebenfalls mit Gold dekoriert trat Susanne Häntsch vom SV 1919 Arolsen die Rückreise an. Nach dem ersten Platz in Qualifikationsrunde Recurvebogen Damen siegte Häntsch auch in den Finals souverän. Auf dem 8. Rang landete Petra Heimbeck, ebenfalls Arolsen.

Ganz stark präsentierten sich die heimischen Schüler A Recurvebogen. In der Mannschaftswertung holte das Team des SV Arolsen in der Besetzung Laura Kluß, 575 Ringe, Colin Figge, 569 Ringe  und Lucas Kunz, 530 Ringe, die Silbermedaille. Im Einzel erzielte Colin Figge noch dazu die Bronzemedaille. Auf dem 7. Platz landete Lucas Kunz. Bei den weiblichen Schüler A erreichte Laura Kluß den 5. Platz in der Einzelkonkurrenz. Alle 3 Arolser Schützen erzielten dabei persönliche Bestleistungen.

Die Schülerklasse B beendete der Residenzstädter Julius Keim auf Rang 7, bei den Schüler C Recurvebogen kam Fabien Wittenberg auf den 8. Platz. Bei brütend heißen Temperaturen kam Sebastian Biermann vom BSC Korbach in der Herrenklasse Recurvebogen auf Platz 27 direkt vor Oliver Schwich vom SV Arolsen. Nina Häntsch belegte in der Jugendklasse Recurve weiblich den undankbaren 4. Platz und schrammte in den Finals nur ganz knapp an einer Medaille vorbei.

Edelmetall gab es auch in der Herren Masterklasse. Mit Bronze wurde der Arolser Jan Heimbeck für starke 611 Ringe belohnt. Die Blankbogenschützen des SV, Renè Theis und Andreas Lambion landeten in ihrer Konkurrenz auf den Plätzen 8 und 9. Alois Theis wurde in der Seniorenklasse 16.

Stark waren die jugendlichen Arolser Compoundbogen Schützen. In der Jugendklasse erreichte Calvin Figge mit persönlicher Bestleistung Rang 5 und damit ein Top Ten Ergebnis. Ebenfalls mit persönlicher Bestleistung von 519 Ringen landete Tino Volkhausen in der Schülerklasse A auf dem 4. Platz. Die Herrenklasse Schützen Jimmy Hartwich und André Theis verpassten mit den Plätze 11 und 21 leider die Finals.Colin Figge, Laura Kluß, Lucas Kunz

Erstaunlich ist der große Erfolg der Arolser Schützen, die erst vor ein paar Wochen auf dem Grundstück der Firma Plüntsch, Rügenwalder Spezialitäten, einen Trainingsplatz für die Aussensaison zur Verfügung gestellt bekamen, nachdem auf dem vorherigen Gelände die neuen Unterkünfte für Flüchtlinge gebaut wurden. Ein Ersatzgelände konnte trotz großer Bemühungen der Stadt Bad Arolsen nicht gefunden werden. Erst der Einsatz der Familie Plüntsch ermöglichte den Arolser Schützen überhaupt ein Training auf die Wettbewerbsentfernungen von 60 und 70 MLucas Kunz, Laura Kluß, Colin Figgeetern. Der späte Trainingsbeginn in der Freiluft Saison verhinderte allerdings ein noch besseres Abschneiden. Petra Heimbeck, die verantwortliche Trainerin zeigt sich enttäuscht darüber, dass aufgrund des fehlenden Trainings auf die weitern Entfernungen keine einzige Mannschaft Jugend, Damen, Herren oder Altersklassen gemeldet werden konnte, die sonst immer ein Garant für Medaillen und Top Leistungen waren.

Die Landesmeisterschaft ist die einzige Gelegenheit die Qualifikationsnormen für die deutsche Meisterschaft Ende August in München zu erreichen. Mit den erzielten Ergebnissen sind aller Voraussicht nach die Arolser Jan Heimbeck, Susanne Häntsch und Jimmy Hartwich, sowie für den BSC Korbach Simone Kunzel qualifiziert.

Ergebnisse gibt es hier WA 2016

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.