SV 1919 Arolsen auf Platz Drei

Hessenliga_2015_2

Der 2. Wettkampftag der Hessenliga Recurvebogen fand in Idstein im Taunus statt.

Das Team des SV 1919 Arolsen setzte seine Erfolgsserie des letzten Wettkampftages fort. Mit 17 Punkten belegt der SV in der Besetzung Sebastian Biermann, Susanne Häntsch, Jan Heimbeck und Petra Heimbeck nach der Hälfte der Saison den 3 Rang in der Tabelle. Nur 3 Punkte trennen den SV vom 2. Rang, der zur Teilnahme am Aufstiegskampf zur Regionalliga West berechtigt.

Die Arolser starteten mit einem souveränen 6:0 Sieg gegen den ersatzgeschwächten SV Bad Wildungen in den Wettkampf. Danach machten es das Team gegen den SV Gießen spannend. Nach einem 0:4 Rückstand erkämpften die Arolser noch ein 5:5 Unentschieden. Im Dritten Match gegen den Regionaliga Absteiger SV Böddiger drehten die Residenzstädter wieder einen Rückstand. Nach 2:4 gewannen sie dieses Match noch mit 6:4 und strichen weitere 2 Matchpunkte ein. Nach der Pause gab es erneut ein 6:0 gegen den TV Meerholz. Dann verließ die Arolser das Glück und es setzte ein äußerst knappe 4:6 Niederlage gegen die Budesligareserve des BSC Laufdorf. Das folgende Match gegen BG Hanau ging glatt mit 2:6 verloren bevor es gegen den SV Selzerbrunnen wieder spannend wurde. Die Führung in diesem ausgeglichenen Match wogte hin und her. Erst mit den letzten Pfeilen gelang es den Selzerbrunnern die entscheidenden Ringen gut zu machen. Mit 6:4 ging das Match an die Südhessen.

Der SV Bad Wildungen reiste mit nur 3 Schützen an von denen auch noch Cedric Nikolaiczek grippegeschächt antrat. Robert Mlitzko und Achim Nikolaiczek unterstützten Ihren Mitschützen nach Kräften. Nach der ersten glatten 0:6 Niederlage gegen Arolsen konnte das Match gegen Selzerbrunnen noch offen gestaltet werden obwohl die Punkte mit 4:6 an die Südhessen abgegeben wurden. Danach folgte ein 2:6 gegen die BG Hanau, ein 3:7 gegen den SV Gießen und auch das Match gegen Laufdorf ging mit 2:6 verloren. Erst in der letzten Begegnung gegen den TV Meerholz gab es 2 Punkte für die Badestädter. Mit insgesamt 5 Zählern liegen die Bad Wildunger auf dem 7. und damit ersten Abstiegsplatz in der Tabelle. 10 Punkte Abstand sind es bereits zum rettenden Ufer, Platz 6.

Ergebnisse

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen